Skip to main content

FAQ

Allgemeine Fragen

Wo finde ich die Seriennummer meines Croozer-Anhängers?

Die Serienummer bei einem Croozer Kid for 1 oder Croozer Kid for 2 befindet sich auf einem Aufkleber hinten im Laderaum des Anhängers, am unteren linken Rahmenrohr.

Reklamationen

An wen wende ich mich bei einer Reklamation?

Für die Abwicklung einer Reklamation ist grundsätzlich immer der Händler zuständig, bei dem Sie die zu reklamierende Ware gekauft haben. Das gilt auch dann, wenn dieser Händler seinen Standort im Ausland hat.

Welche Daten werden bei einer Reklamation benötigt?

Für eine rasche Abwicklung einer Reklamation sollten Sie die folgenden Daten bereitstellen:

  • Kopie der Rechnung, die Sie beim Kauf erhalten haben.
  • Eine genaue Beschreibung des Reklamationsgrundes.
  • Bei Fahrradanhängern von Croozer die Seriennummer des Anhängers; wo Sie die Seriennummer finden steht in einem eigenen FAQ-Artikel.
  • Ihre vollständigen Kontaktdaten inklusive Email-Adresse und Telefonnummer.

Technische Fragen

Lässt sich ein Anhänger mit einem BionX-Elektromotor verwenden?

Ein Anhänger darf auch an einen Fahrrad, das mit einen BionX-Radnabenmotor ausgerüstet ist, angehängt werden. Notwendig ist dafür der Vollachsadapter für SRAM-Naben (Gewinde M10x1).

Welche Normen gelten für Fahrradanhänger?

Eine der wichtigsten internationalen Normen für Fahrradanhänger ist die ASTM F1975 - 09, nach der die meisten hochwertigen Fahrradanhänger weltweit getestet werden. Sie setzt sehr hohe Anforderungen an die aktive und passive Sicherheit eines Anhängers. Weiters wichtig ist die europäische Norm EN 15918 "Fahrräder - Fahrradanhänger - Sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren", die vor allem in Europa immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Einige Hersteller beziehen sich auch auf die EN 71-3 "Sicherheit von Spielzeug", die sich vor allem mit potentiell toxischen Materialien befasst.

Pflege

Was tun bei Schimmelpilzbefall?

Die Stoffe die bei Kinder- oder Transportanhängern verwendet werden sind grundsätzlich kein Nährboden für Schimmel. Schimmelpilze treten daher unabhängig von der Qualität des Stoffmaterials auf vorher verschmutzten Stoffen bevorzugt bei feuchter Lagerung in weniger gut durchlüfteteten Räumen auf. Gefaltete Lagerung oder Lagerung unter Planen begünstigt die Entwicklung des Schimmels zusätzlich. Bewahren Sie ihren Anhänger daher trocken und an gut durchlüfteten Orten auf!

Wenn sich Schimmel zeigt haben Sie folgende Möglichkeiten:

  1. Reiben Sie die betroffenen Stellen mit Teebaumöl ab (erhältlich in Drogerien und Apotheken)
  2. Wenn das nicht hilft ziehen Sie den gesamten Body des Anhängers ab. Waschen Sie ihn mit einer Wäsche-Hygiene-Spülung (z.B. Sagrotan Wäsche-Hygienespüler), damit töten Sie den Pilz ab. Lassen Sie ihn dann ca. einen Tag in einer chlorhaltigen kalten Bleiche einweichen (warme Bleiche entfärbt den Stoff!). Mit der Bleiche entfernen Sie die Sporen aus dem Stoff. Danach können Sie den Body abtropfen lassen, ihn am besten feucht wieder aufziehen und ein bis zwei Tage bei warmer und trockener Lagerung trocknen lassen. Nach dem Einsatz eines Bleichmittels geben die Hersteller keine Garantie auf Regendichtigkeit und Farbechtheit der Stoffe.
  3. Als letzte Variante bleibt noch der Ersatz aller vom Schimmel befallenen Textilteile, diese sind in der Regel als Ersatzteile erhältlich.
Premium Drupal Themes by Adaptivethemes